Das Böse im Reformator

"Hubertus Mynarek zeigt in „Luther ohne Mythos“ eindrucksvoll und sachkundig, dass die feste Burg, die Luthers Gott ist, hauptsächlich auf den Säulen schlechten Gewissens und Unterwerfungsbereitschaft steht. (hpd)

"Hubertus Mynarek zeigt in „Luther ohne Mythos“ eindrucksvoll und sachkundig, dass die feste Burg, die Luthers Gott ist, hauptsächlich auf den Säulen schlechten Gewissens und Unterwerfungsbereitschaft steht. Dazu kommen Irrationalismus, Masochismus, Misogynie und Antisemitismus." (hpd)

Verlag: Ahriman, Freiburg
Erscheinungsdatum: 01.12.2012
Rezensionen: Rezension: Ein Herr, doch kein Hirte - Hubertus Mynarek blickt in Luthers Abgründe, von Ingolf Bossenz