Ein neues Verständnis der Natur

Der Autor zeigt systematisch und wissenschaftlich unwiderlegbar auf, dass Tiere wirkliche Interesse und Rechte haben, desweiteren, dass wir durch unseren Fleischkonsum und die furchtbare Jagd, Haltung und Abschlachtung der Tiere die einmalige Chance verpassen, eine höhere Stufe in der Evolution der Spiritualität zu erklimmen.

Die Plünderung, Verwüstung, Verödung und Vergiftung unserer Umwelt und der gesamten Natur nimmt horrende Ausmaße an. Viele Menschen reagieren heute, indem sie sich einer neuen Religi­ösität zuwenden. 'Ehrfurcht vor dem Leben', so Albert Schweitzer, die sich im Bewusstsein der Menschen immer mehr durchsetzt, bildet die Grundlage zu einer neuen Denkweise, die Hubertus Mynarek in diesem Buch als ökologische Religion beschreibt.

Der Autor zeigt systematisch und wissenschaftlich unwiderlegbar auf, dass Tiere wirkliche Interesse und Rechte haben, desweiteren, dass wir durch unseren Fleischkonsum und die furchtbare Jagd, Haltung und Abschlachtung der Tiere die einmalige Chance verpassen, eine höhere Stufe in der Evolution der Spiritualität zu erklimmen.

Verlag: Goldmann, München
Erscheinungsdatum: 2002