Das „verbotene“ Buch, gegen dessen Erstauflage 15 Prozesse von Kirchenmännern und dem Medienkonzern Bertelsmann geführt wurden in neuer Auflage: brisanter, kritischer und (noch) beschämender für die Herren und Knechte der Kirche.

Das „verbotene“ Buch, gegen dessen Erstauflage 15 Prozesse von Kirchenmännern und dem Medienkonzern Bertelsmann geführt wurden, jetzt in neuer Bearbeitung wieder im Buchhandel: brisanter, kritischer und (noch) beschämender für die Herren und Knechte der Kirche.
Pressestimmen zur Erstauflage:

„Mynareks Erinnerungen werden zweifellos für Deutschlands und Österreichs katholische Hier­archie die ärgerlichste Lektüre seit langem sein.“ Der Spiegel

„Herren und Knechte der Kirche ist das zweifellos beste Buch, das ein ehemaliger Priester und ka­tholischer Theologieprofessor unseres Jahrhunderts geschrieben hat.“ Europäische Kirchenfreie Rundschau.

Verlag: Ahriman, Freiburg
Erscheinungsdatum: 1973